Prof. Dr. Mario Niemann

Historisches Institut der
Universität Rostock 
Neuer Markt 3, R. 420
18055 Rostock

Tel.: +49 381 498-2734 
Email: mario.niemann(at)uni-rostock.de


Aktuelle Forschungsprojekte

  • Landwirtschaft und ländliche Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern im 20. Jahrhundert
  • Das System der Anleitung und Kontrolle der Parteileitungen in der SED
  • Vom Acker ins Feld. Pferdeeinberufungen der Deutschen Wehrmacht und ihre Auswirkungen auf die Landwirtschaft
  • Der Kampf gegen die „Schmutz und Schund-Literatur“ in der DDR in den fünfziger Jahren
  • Mitarbeit am Lexikon der Politischen Strafprozesse (http://www.lexikon-der-politischen-strafprozesse.de)

Lehrgebiete

  • Neueste Geschichte
  • Zeitgeschichte
  • Agrargeschichte

Forschungsgebiete

  • Agrargeschichte des 20. Jahrhunderts
  • Mecklenburgischer Großgrundbesitz
  • Geschichte der SED

Betreute Dissertationen


Zur Person

  • 1999 Promotion an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum Thema "Mecklenburgischer Großgrundbesitz im Dritten Reich (1933-1945). Untersuchungen zur sozialen Struktur, wirtschaftlichen Stellung und politischen Rolle"
  • 2006 Habilitation an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum Thema „Die Sekretäre der SED-Bezirksleitungen 1952 bis 1989“
  • seit 2006 Privatdozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2006 Leiter des Arbeitsbereichs Agrargeschichte am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2012 Außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet Zeitgeschichte und Agrargeschichte am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2013 Assoziiertes Mitglied der Forschungs- und Dokumentationstelle des Landes zur Geschichte der Diktaturen in Deutschland

Monografien und Sammelbände

  • Niemann, Mario, Mecklenburgischer Großgrundbesitz im Dritten Reich. Soziale Struktur, wirtschaftliche Stellung, politische Rolle, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2000. (421 S.)
  • Niemann, Mario (Hrsg.), Mecklenburgische Gutsherren im 20. Jahrhundert. Erinnerungen und Biographien, Neuer Hochschulschriftenverlag, Rostock 2000. (724 S.); 2., durchgesehene Auflage Rostock 2002.; 3. Auflage Rostock 2009.
  • Niemann, Mario, Der Fall Kadow. Ein Fememord in Mecklenburg 1923, Ingo Koch Verlag, Rostock 2002. (112 S.)
  • Niemann, Mario (Hrsg.), Ländliches Leben in Mecklenburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Ingo Koch Verlag, Rostock 2004. (915 S.); 2., durchgesehene und erweiterte Auflage Rostock 2006. (973 S.); 3. Auflage Rostock 2009.
  • Niemann, Mario, Die Sekretäre der SED-Bezirksleitungen 1952-1989, Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn-München-Wien-Zürich 2007. (446 S.)
  • Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010. (592 S.)
  • Münch, Ernst/Niemann, Mario/Wagner, Wolfgang E. (Hrsg.): Land – Stadt – Universität. Historische Lebensräume von Ständen, Schichten und Personen, Hamburg 2010. (393 S.)
  • Brunner, Detlev/Niemann, Mario (Hrsg.), Die DDR – eine deutsche Geschichte. Wirkung und Wahrnehmung, Paderborn u. a. 2011. (474 S.)
  • Niemann, Mario/Wagner, Wolfgang Eric (Hrsg.), Von Drittfrauen und Ehebrüchen, uniformierten Fürsten und Pferdeeinberufungen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Ernst Münch, Hamburg 2014. (442 S.)

Aufsätze und Artikel

  • Niemann, Mario/Papay, Gyula, Historische Karten: Einzugsgebiet der Universität Rostock Wintersemester 1919 und Wintersemester 1929, in: Jakubowski, Peter/Münch, Ernst (Hrsg.), Universität und Stadt. Wissenschaftliche Tagung anläßlich des 575. Jubiläums der Eröffnung der Universität Rostock, Rostock 1995, S. 50 f.
  • Niemann, Mario, Mecklenburger bei den Partisanen und alliierten Armeen während des 2. Weltkrieges, in: Informationen. Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand, Nr. 45, April 1997, Frankfurt/Main 1997, S. 26-31.
  • Niemann, Mario, Ein Katholik im Dritten Reich. Das Beispiel des Pfarrers Alfons Jünemann aus Parchim, in: Stier und Greif. Blätter zur Kultur- und Landesgeschichte in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin 1997, S. 19-24.
  • Niemann, Mario, Der 20. Juli 1944 und seine Auswirkungen in Mecklenburg, in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, H. 1/1998, Rostock 1998, S. 33-40.
  • Niemann, Mario, Landwirtschaft und Kapital. Bekannte Industrielle als Besitzer mecklenburgischer Güter und Domänen bis 1945, in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, H 1/1999, Rostock 1999, S. 27-35.
  • Niemann, Mario, Die Stellung der mecklenburgischen Großgrundbesitzer zum Nationalsozialismus und zur Mitgliedschaft in der NSDAP, in: Münch, Ernst/Schattkowsky, Ralph (Hrsg.), Studien zur ostelbischen Gesellschaftsgeschichte, Bd. 1: Festschrift für Gerhard Heitz zum 75. Geburtstag, Rostock 2000, S. 309-335.
  • Burrows, Jonathan/Niemann, Mario, Rostocker Studentenleben in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Archäologische und historische Belege, in: Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters, Jg. 27/28, Köln 2000, S. 163-184.
  • Niemann, Mario, Einleitung, in: ders. (Hrsg.), Mecklenburgische Gutsherren im 20. Jahrhundert. Erinnerungen und Biographien, Rostock 2000, S. 9-15.
  • Niemann, Mario, Dr. Hans Merensky – Geologe in Südafrika und Gutsherr in Mecklenburg, in: ders. (Hrsg.), Mecklenburgische Gutsherren im 20. Jahrhundert. Erinnerungen und Biographien, Rostock 2000, S. 449-457.
  • Niemann, Mario, Zur sozialen Lage mecklenburgischer Landarbeiter in der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus, in: Buchsteiner, Ilona (Hrsg.), Rostocker Landes- und agrargeschichtliche Forschungen nach 1990. Bilanz – Einblick – Ausblick (Rostocker Beiträge zur Deutschen und Europäischen Geschichte, Bd. 9), Rostock 2001, S. 97-130.
  • Niemann, Mario, Ernst Burgwedel. „...dass ich in der Technik der Landwirtschaft versuche, neue Wege zu gehen“, in: Buchsteiner, Ilona (Hrsg.), Mecklenburger in der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Rostock 2001, S. 249-271.
  • Niemann, Mario, Traditionalität und Modernisierung in der mecklenburgischen Gutswirtschaft in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Beispiel der Verwendung landwirtschaftlicher Maschinen, in: Bispinck, Henrik/van Melis, Damian/Wagner, Andreas (Hrsg.), Nationalsozialismus in Mecklenburg und Vorpommern, Schwerin 2001, S. 87-110.
  • Niemann, Mario, Zum politischen Verhalten mecklenburgischer Großgrundbesitzer in der Endphase der Weimarer Republik, in: Zu den Ursachen des Untergangs der parlamentarischen Demokratie der Weimarer Republik – Versuch einer Bestandsaufnahme für Mecklenburg und Pommern, Rostock und Greifswald 2002, S. 32-41.
  • Niemann, Mario, Zwischen Demokratie und Diktatur. Die Haltung der mecklenburgischen Großgrundbesitzer zur Weimarer Republik und zum Nationalsozialismus, in: Opitz, Eckardt (Hrsg.), Aufstieg, Herrschaft und Folgen des Nationalsozialismus im Herzogtum Lauenburg und in den Nachbarregionen. Kolloquium XIV der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur – Stiftung Herzogtum Lauenburg –, Bochum 2002, S. 81-107.
  • Niemann, Mario, „Das glühende Interesse für Politik“. Die Grafen von der Schulenburg-Tressow zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus (1900-1945), in: Mecklenburgische Jahrbücher, hrsg. im Auftrag des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde e. V., 118. Jg., Schwerin 2003, S. 271-311.
  • Niemann, Mario, Einleitung, in: ders. (Hrsg.), Ländliches Leben in Mecklenburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Rostock 2004, S. 9-17.
  • Niemann, Mario, Polnische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter in der mecklenburgischen Landwirtschaft im zweiten Weltkrieg 1939-1945, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, H. 1/2004, Berlin 2004, S. 38-59.
  • Niemann, Mario, Der 20. Juli 1944 in Mecklenburg und Pommern, in: Widerstand gegen das NS-Regime in den Regionen Mecklenburg und Vorpommern (Reihe Beiträge zur Geschichte Mecklenburg-Vorpommern, Nr. 12, hrsg. von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern), Schwerin 2005, S. 90-102.
  • Niemann, Mario, „Vom Standpunkt des Pessimismus jedoch kann man keine erfolgreiche Parteiarbeit organisieren“ – Die Absetzung des 1. Sekretärs des Bezirks Magdeburg Alois Pisnik im Februar 1979, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2006, hrsg. von Hermann Weber, Ulrich Mählert, Bernhard H. Bayerlein, Horst Dähn, Bernd Faulenbach, Jan Foitzik, Ehrhart Neubert und Manfred Wilke im Auftrag der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Berlin 2006, S. 217-236.
  • Niemann, Mario, „Rechtzeitig und kühn neue, junge Kader befördern“. Zur Kaderpolitik der SED in den fünfziger Jahren am Beispiel der brandenburgischen Bezirkssekretariate, in: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte, hrsg. im Auftrage der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e. V. (gegr. 1884) von Felix Escher und Eckart Henning, 57. Band, Berlin 2006, S. 182-204.
  • Niemann, Mario, Artikel: Entnazifizierung; Erbhof; Freikorps; Großgrundbesitzer; Herrengesellschaft; Ministerpräsident; Oberpräsident; Reichsarbeitsdienst; Schulenburg, v. der (Familie); Staatsminister; Tisch, Harry; in: Landeskundlich-historisches Lexikon Mecklenburg-Vorpommern, herausgegeben von der Geschichtswerkstatt Rostock e. V. und dem Landesheimatverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., Rostock 2007, S. 158 f., 160 f., 185 f., 233 f., 265, 439, 477, 538 f., 594, 624, 663 f.
  • Niemann, Mario, „Träger unserer Wollerzeugung“ – Das Schaf im Rahmen der „Erzeugungsschlacht“, in: Thünen-Jahrbuch, hrsg. von Martin Buchsteiner und Gunther Viereck, Jg. 2, Rostock 2007, S. 59-84.
  • Niemann, Mario, Zur Kaderpolitik der SED-Führung in Mecklenburg in den 1950er Jahren: Die Sekretariate der Bezirksleitungen Neubrandenburg, Rostock und Schwerin, in: Mecklenburgische Jahrbücher, hrsg. im Auftrag des Vereins für mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde e. V., 122. Jg., Schwerin 2007, S. 287-311.
  • Niemann, Mario, Zur Kaderpolitik der SED in Sachsen. Die Sekretäre der 1952 gebildeten Bezirksleitungen Chemnitz, Dresden und Leipzig, in: Richter, Michael/Schaarschmidt, Thomas/Schmeitzner, Mike (Hrsg.), Länder, Gaue und Bezirke. Mitteldeutschland im 20. Jahrhundert, Dresden 2007, S. 231-254.
  • Niemann, Mario, Kurzbiographien von insgesamt 74 SED-Funktionären, in: Müller-Enbergs, Helmut/Wielgohs, Jan/Hoffmann, Dieter/Herbst, Andreas/Kirschey-Feix, Ingrid (Hrsg.), Wer war wer in der DDR? Ein Lexikon ostdeutscher Biographien, 2 Bde., Berlin 2010, passim.
  • Niemann, Mario, Einleitung, in: Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010, S. 9-18.
  • Niemann, Mario, Die mittlere Ebene der SED – eine strukturelle Darstellung, in: Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010, S. 19-41.
  • Niemann, Mario, Grundsätze der Kaderpolitik der SED, in: Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010, S. 43-53.
  • Niemann, Mario/Herbst, Andreas, Die personelle Zusammensetzung der Sekretariate der Landes- und Bezirksleitungen der SED, in: Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010, S. 55-83.
  • Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), Biographischer Teil, in: Niemann, Mario/Herbst, Andreas (Hrsg.), SED-Kader: Die mittlere Ebene. Biographisches Lexikon der Sekretäre der Landes- und Bezirksleitungen, der Ministerpräsidenten und der Vorsitzenden der Räte der Bezirke 1946 bis 1989, Paderborn-München-Wien-Zürich 2010, S. 85-546.
  • Niemann, Mario, Land und Leute. Zum Gutserwerb in Mecklenburg durch Hamburger Industrielle, Bankiers und Kaufleute vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, in: Münch, Ernst/Niemann, Mario/Wagner, Wolfgang E. (Hrsg.), Land – Stadt – Universität. Historische Lebensräume von Ständen, Schichten und Personen, Hamburg 2010, S. 251-316.
  • Niemann, Mario, „Schönfärberei und Schwarzmalerei“. Die Parteiinformation der SED, in: Brunner, Detlev/Niemann, Mario (Hrsg.), Die DDR – eine deutsche Geschichte. Wirkung und Wahrnehmung, Paderborn u. a. 2011, S. 159-185.
  • Niemann, Mario, Landadel in Mecklenburg 1918 bis 1945, in: Karge, Wolf (Hrsg.), Adel in Mecklenburg, Rostock 2012, S. 217-240.
  • Niemann, Mario, SED-Kaderpolitik nach dem Mauerbau, in: Jesse, Eckhard (Hrsg.), Eine Mauer für den SED-Staat. Berlin 1961 und die Folgen (Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung, Band 102), Berlin 2012, S. 163-179.
  • Niemann, Mario, Vom Acker ins Feld. Pferdeeinberufungen der Deutschen Wehrmacht und ihre Auswirkungen auf die Landwirtschaft 1939/40, in: Niemann, Mario/Wagner, Wolfgang Eric (Hrsg.), Von Drittfrauen und Ehebrüchen, uniformierten Fürsten und Pferdeeinberufungen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Ernst Münch, Hamburg 2014, S. 349-372.
  • Niemann, Mario, Das System der Anleitung und Kontrolle der Parteileitungen in der SED, in: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2014, hrsg. von Ulrich Mählert, Jörg Baberowski, Bernhard H. Bayerlein, Bernd Faulenbach, Ehrhart Neubert, Peter Steinbach, Stefan Troebst und Manfred Wilke im Auftrag der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Berlin 2014, S. 211-228.