Dr. des. Nadine Holzmeier

Historisches Institut der Universität Rostock
Neuer Markt 3, R. 410
18055 Rostock

Telefon: +49 381 498-2719
nadine.holzmeieruni-rostockde

Forschungsinteressen

  • Historiographiegeschichte des Hoch-und Spätmittelalters
  • Wissens- und Wissenschaftsgeschichte
  • Diagrammatik und andere Strategien der Wissensvisualisierung
  • Mittelalterliche Formen interreligiöser Auseinandersetzungen und Mission
  • Philosophie- und Ideengeschichte

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Die Chronologia Magna des Paulinus Minorita. Form und Entwicklung spätmittelalterlicher Weltchronistik im Zeichen erweiterten Weltwissens.

Zur Person

  • Seit WS 2017 Assistentin am Lehrstuhl Geschichte des Mittelalters an der Universität Rostock (Prof. Dr. Marc von der Höh)
  • Seit SS 2015 Bearbeitung eines Promotionsprojektes zu spätmittelalterlicher Historiographiegeschichte (bei Prof. Dr. Felicitas Schmieder/FeU Hagen), gefördert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2017 und 2018 Forschungsstipendiatin am Deutschen Studienzentrum Venedig
  • 2015-2017 Lehraufträge an den Universitäten Lüneburg, Rostock und Hagen
  • 2016 – 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet Geschichte und Gegenwart Alteuropas/FeU Hagen
  • 2016 Stipendiatin am Deutschen Historischen Institut Rom
  • 2011-2016 Wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Institut der FeU Hagen
  • 2009-2014 Masterstudium „Europäische Moderne“ und „Medieval Studies“ in Hagen und York/UK, zuvor Bachelorstudium Kulturwissenschaften, Schwerpunkt Geschichte und Philosophie. Gefördert durch ein Auslandsstipendium (Großbritannien) und ein Studienstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Mitgliedschaften und Ämter

  • Vorstandsmitglied in der DGGMNT (Beisitzerin Wissenschaftsgeschichte)
  • Vorstandsmitglied in der GWMT (Beauftragte für Nachwuchsbelange)
  • Mitgliedschaft im Mediävisten- und Historikerverband

Publikationen und Aufsätze

Aufsätze

Aufsätze

  • Historiographie und Kartographie. Jerusalem und Rom in der Chronologia Magna des Paolino Veneto, in: Visualisieren - Ordnen - Aktualisieren. Geschichtskonzepte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Bild, hrsg. von Wolfgang Augustyn und Andrea Worm (Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München, Band 52). Passau: Dietmar Klinger Verlag, 2020, S. 237-262.
  • „Use Papa in´n Hiemel: Brauchtum und Religiöse Alltagskultur“. Begleittext zur gleichnamigen kulturhistorischen Ausstellung, in: Jahrbuch für den Kreis Gütersloh 2016.
  • „Zwischen Geblütsrecht und Sakralkönigtum – Mittelalterliche Herrschaftslegitimation im Wandel“, in: Herrschaft – Macht – Regierung. Herrschaftslegitimation in Geschichte und Theorie, hg. vom Atheneforum, Baden Baden: Nomosverlag 2014, 153-170.
Lexikonartikel und Rezensionen

Lexikonartikel und Rezensionen

  • Artikel "Paulinus Minorita (Paolino Veneto)", in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL) (in Vorbereitung)
  • Artikel "Sanudo der Ältere (Sanuto von Torsello)", in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL)(in Vorbereitung)
  • Rezension: Michelina Di Cesare: Studien zu Paulinus Venetus De Mappa Mundi, Wiesbaden, Harrasowitz 2015, in Sehepunkte 17 (2017), Nr. 1 (15.1.2017) www.sehepunkte.de/2017/01/29028.html
Aktuelle Vorträge

Aktuelle Vorträge

  • „Weltgeschichte als Diagramm. Die Chronologia Magna des Paolino Veneto.“ Werkstattbericht im Rahmen des Forschungskolloquiums Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung (Prof. Rexroth/Prof. Röckelein). 11.7. 2019, Georg-August-Universität Göttingen

  • „How to Structure the World? Global History and Geography in the Chronologia Magna of Paolino Veneto (14th C.)“ The 94th Annual Meeting of the Medieval Academy of America. The Global Turn in Medieval Studies, 7.-9.3. 2019 University of Pennsylvania, Philadelphia

  • "The historiographical work of Paulinus Minorita and its political value"; THE MAKING OF POLITICAL THOUGHT - Ruptures, Trends, and Patterns between Henry VII and Louis IV the Bavarian. Colloque international / International Congress 27-28.09. 2018, Universitè de Strasbourg

  • „Patterns of Knowledge in Late Medieval Historiography. The „Chronologia Magna" of Paolino Veneto; Congress: Books of Knowledge and Their Reception. Circulation of Widespread Texts in Late Medieval Europe 18.–20. 10. 2018, Charles University of Prague

  • "Zwischen Jerusalem und Rom. Zur Verbindung von Kartographie und Historiographie ber Palinus Minorita" 7. Kartenhirstorisches Nachwuchskolloquium. 11./12.5.2018, Universität Kassel

  • Weltgeschichte als Diagramm – Chronologia Magna des Paolino Veneto“. Forschungskolloquium zur mittelalterlichen Geschichte WS 2017/2018, Mittelalterliche Geschichte II/Prof. Dr. Johannes Helmrath, Humboldt Universität Berlin, Berlin, 10.1.2018
  • “Weltwissen visualisieren. Diagrammatische Strukturen in spätmittelalterlicher Weltchronistik”. 33. Deutscher Orientalistentag, Friedrich Schiller Universität Jena, Jena, 18. – 22.9.2017
  • „Time and Space in the Chronologia Magna of Paolino Veneto“. VIII International Conference: The Medieval Chronicle, Lissabon, 12.7.2017
  • Illustrating Religious Power: The Presentation of Papacy in Paolino Veneto´s Chronologia Magna“. International Medieval Congress Leeds, University of Leeds, Leeds, 3. – 6.7.2017
  • Visualising Time and Space. Use and Development of Tabular and Synoptic Forms in Medieval World Historiography“. 52nd International Congress on Medieval Studies 2017, University of Western Michigan, Kalamazoo, 11. – 14.5.2017
  • „Neuordnung durch Visualisierung – Weltwissen zwischen didaktischer Aufbereitung und elitärem Expertenwissen“. „Geheimnis und Verborgenes im Mittelalter“, 17. Symposium des Mediävistenverbandes, Rheinische Wilhelms-Universität Bonn, Bonn, 19. – 22.3.2017; Organisation der Sektion „Wissen über Macht – Macht durch Wissen“ (gemeinsam mit Dr. Claudia Wittig, Ghent)
  • "Weltgeschichte als Diagramm - Die "Chronologia Magna" des Paulinus Minorita". Workshop "Neue Tendenzen in der Italienforschung in Mittelalter und Renaissance" Kunsthistorisches Institut Florenz/Max Planck Institut, Florenz, 7. – 9.11.2016
  • „Depicting the Holy Land in Late Medieval Historiography“. International Medieval Congress Leeds, University of Leeds, Leeds 4. – 7.7.2016
  • "Die "Chronologia Magna" des Paulinus Minorita - Ein Werkstattbericht", Vortrag im Rahmen der Reihe „Verandagespräche“ am Deutschen Historischen Institut Rom (DHI), Rom, 22.2.2016