Prof. Dr. Michael Busch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Antragstellung "Erschließung, Digitalisierung und Edition des Nachlasses von Oluf Gerhard Tychsen (1734-1815)"

Forschungsschwerpunkte:

  • Der mecklenburgische Adel in der Aufklärung (Korporative Profile; Distinktionsräume, Strategien der Privilegienwahrung)
  • Edition des Tagebuches des Oberst Carl Leonhard von der Lühnen während des Kriegszugs zum Rhein 1691
  • Expertenkultur und Wissenstransfer im 18. Jhdt.: Der europäische Briefwechsel des Rostocker Orientalisten Oluf Gerhard Tychsen (1734-1815)
  • Migration, Transmigration, Integration. Die mecklenburgischen Ursprünge der jüdischen Gemeinde in Schweden

Lehrgebiete:

  • Neuere Geschichte

Forschungsgebiete:

  • Geschichte Nordeuropas
  • Geschichte Norddeutschlands
  • Militärgeschichte der Frühen Neuzeit und des 19. Jahrhunderts
  • Historische Geographie
     

Curriculum Vitae

Studium der Fächer Geschichte, Öffentliches Recht und Skandinavistik (Schwedisch, Dänisch) an der Universität Hamburg.

1990
Magister Artium,

1992
als Stipendiat des DAAD Forschungsaufenthalt in Stockholm.

1998
Promotion an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum schwedischen Militär- und Sozialsystem (Indelningsverk).

2000
Werner-Hahlweg-Preis für Militärgeschichte (3. Preis).

1990 bis 2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistent am Seminar für Geschichtswissenschaften der Universität der Bundeswehr in Hamburg.

2000 bis 2009
Arbeit am Habilitationsprojekt zur Geschichte der mecklenburgischen Stände 1755 bis 1806.

Im Juni 2010
Habilitation an der Universität der Bundeswehr Hamburg, seit August

2010 Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte.

2000 bis 2003
leitende Fachberatung für die ZDF-Produktion „Mit Gottes Segen in die Hölle. Der Dreißigjährige Krieg“,

2003/2004
Mitarbeit bei Konzeption und Umsetzung der Ausstellung „Das Dritte Elbherzogtum“ im Prinzenpalais in Schleswig.

2004 und 2005
Fachberatungen für WDR- und NDR-Hörfunkproduktionen.

Von Juli bis Dezember 2006
Koordinator des vom Land Mecklenburg-Vorpommern geförderten interdisziplinären Projekts ‚Mecklenburg in der demographischen Transition des 18. und 19. Jhdts.“ in Kooperation des Historischen Instituts mit dem Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels und der Hochschule Wismar, FB Baugeschichte und Denkmalpflege. 

Von Januar 2008 bis Dezember 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator im DFG-Projekt "Karten und Texte der Schwedischen Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Eine GIS-gestützte Auswahledition des ersten deutschen Katasters im Internet."

Seit April 2012
Lehre im Fach Geschichte und Geschichtsdidaktik am Historischen Institut der Universität Rostock

Seit Mai 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Antragstellung "Erschließung, Digitalisierung und Edition des Nachlasses von Oluf Gerhard Tychsen (1734-1815)"

Im April 2016
Ernennung zum Professor an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg.

Seit Mai 2017
Stipendiat des THEORIA Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms
 
 

Mitgliedschaften/
Ämter

  • Historische Kommission zu Mecklenburg
  • Commission International d‘Histoire Militaire
  • Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V.
  • Verein für mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde e.V.
  • Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte
  • Hamburger Arbeitskreis für Regionalgeschichte (HAR)

Publikationen

Monografien

Monografien

  • Machtstreben – Standesbewusstsein – Streitlust. Landesherrschaft und Stände in Mecklenburg 1755 bis 1806, Köln u. a. 2013.
  • Christine von Schweden – eine Skizze, Hamburg 2003.
  • Absolutismus und Heeresreform. Schwedens Militär am Ende des 17. Jahrhunderts, Bochum 2000.
(Mit-) Herausgeberschaften

(Mit-) Herausgeberschaften

  • Zusammen mit Stefan Kroll und Małgorzata A. Maksymiak (Hrsg.): Hippokratische Grenzgänge - Ausflüge in kultur- und medizingeschichtliche Wissensfelder. Festschrift für Hans-Uwe Lammel zum 65. Geburtstag, Hamburg 2017.
  • Zusammen mit Stefan Kroll, Jens E. Olesen, Martin Schoebel und Reinhard Zölitz (Hrsg.): Die Schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Ergebnisse eines Editionsprojekts im Kontext der Forschung, Kiel 2015.
  • Zusammen mit Stefan Kroll und Rembrand Scholz (Hrsg.), Geschichte - Kartographie - Demographie. Historisch-geographische Informationssysteme im methodischen Vergleich, Münster 2013.
  • Zusammen mit Stefan Kroll, Jens E. Olesen, Martin Schoebel, Reinhard Zoelitz; Die schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709 - Perspektiven eines Editionsprojekts. Beiträge des Workshops am 9. und 10. Oktober 2010 im Pommerschen Landesmuseum Greifswald, Kiel 2011.
  • Im Rahmen des DFG-Projektes „Karten und Texte der schwedischen Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Eine GIS-gestützte Auswahledition des ersten deutschen Katasters im Internet“, www.svea-pommern.de, (15.01.2012) Transkription, Übersetzung und wissenschaftliche Edition der Texte von bisher insgesamt 80 Orten mit einem Textumfang von 1774 Doppelseiten.
  • Terra et Mars. Aspekte der Landes- und Militärgeschichte. Festschrift für Eckardt Opitz zum 65. Geburtstag, Neumünster 2003.
  • Zusammen mit Jörg Hillmann: Adel - Geistlichkeit - Militär. Festschrift für Eckardt Opitz zum 60. Geburtstag, Bochum 1999.
Aufsätze

Aufsätze

  • Zusammen mit Małgorzata A. Maksymiak: Freundschaft und Feindschaft in Bützow1762 bis 1806 - die Korrespondenzen Oluf Gerhard Tychsens mit Georg Christian Adler und Aaron Isaac, in: Michael Busch, Stefan Kroll und Małgorzata A. Maksymiak (Hrsg.): Hippokratische Grenzgänge - Ausflüge in kultur- und medizingeschichtliche Wissensfelder. Festschrift für Hans-Uwe Lammel zum 65. Geburtstag, Hamburg 2017, S. 193-215.
  • Zusammen mit Hans-Uwe Lammel: Haskala, Pietismus und der Rostocker Orientalist Oluf Gerhard Tychsen (1734–1815). In: Aschkenas 27 (2017), Heft 1, S. 195-238.
  • „…unnd zu künfftiger mehrer dienstleistung tüchtig erhalten werden.“ Schwedische Herrschaft und militärische Finanzverwaltung in Süd- und Südwestdeutschland 1631 bis 1635., in: Robert Oldach und Thomas Wegener Friis (Hrsg.): Staat-Militär-Gesellschaft. Festschrift für Jens. E. Olesen zum 65. Geburtstag, Greifswald 2015, S. 117- 136.
  • Die mecklenburgischen Stände zwischen Modernisierung und Beharrung - das jüdische Emanzipationsedikt von 1813, in: Günter Kosche (Hrsg.): Mecklenburg in der Franzosenzeit. Fakten und Fiktionen, Schwerin 2015, S. 29-54.
  • „Was kostet ein Soldat?“ Schwedische Kriegsfinanzierung im Dreißigjährigen Krieg, in: Michael Jonas, Ulrich Lappenküper, Oliver von Wrochem (Hrsg.): Dynamiken der Gewalt. Krieg im Spannungsfeld von Politik, Ideologie und Gesellschaft. Festschrift für Bernd Wegner, Paderborn 2015, S, 46-60.
  • Zusammen mit Anke Maiwald: Die Internetedition der Schwedischen Landmessung von Pommern 1692-1709 – ein Ergebnisbericht, in: Michael Busch, Stefan Kroll u. a. (Hrsg.): Die Schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Ergebnisse eines Editionsprojekts im Kontext der Forschung, Kiel 2015, S. 73-95.
  • Oluf Gerhard Tychsen und das jüdische Emanzipationsedikt von 1813 in Mecklenburg, in: Hans Uwe Lammel und Gisela Boeck (Hrsg.): Jüdische kulturelle und religiöse Einflüsse auf die Stadt Rostock und ihre Universität, Rostock 2014, S. 7-27 (Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte, 28).
  • „Die Distinktion der Pleureusen.“ Auseinandersetzungen um adlige Privilegien im Mecklenburg der Aufklärung, in: Wolf Karge (Hrsg.): Adel in Mecklenburg, Rostock 2013, S. 106-132 (Wissenschaftliche Beiträge der Stiftung Mecklenburg III).
  • Ein adliger Ökonom Mecklenburgs – Ludwig Christoph von Langermann und sein „Versuch über die Verbesserung des Nahrungsstandes in Mecklenburg“, in: Niedersächsisches Jahrbuch 84 (2012), S. 233-259.
  • Zusammen mit Anke Maiwald und Verena Schmidtke: Das historisch-geographische Informationssystem der Schwedischen Landvermessung von Pommern 1692-1709, in, Michael Busch, Stefan Kroll und Rembrand Scholz (Hrsg.), Geschichte - Kartographie - Demographie. Historisch-geographische Informationssysteme im methodischen Vergleich, Münster 2013, S. 54-83.
  • Transkription und Übersetzung der Schwedischen Landesvermessung von Pommern 1692-1709 – ein Arbeitsbericht, in, Michael Busch, Stefan Kroll, Jens E. Olesen, Martin Schoebel, Reinhard Zoelitz; Die schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709 - Perspektiven eines Editionsprojekts. Beiträge des Workshops am 9. und 10. Oktober 2010 im Pommerschen Landesmuseum Greifswald, Kiel 2011, S. 131-146.
  • Der unerwartete Schimmer der Landeshoheit - Der Indigenatsstreit in Mecklenburg und die Vereinigungsakte des alten und neuen Adels (1795) in: Wolf Karge (Hrsg.), Adel in Mecklenburg, Rostock 2012, S. 107-133.
  • "Der große Krieg" 1618 bis 1648, in, Militärgeschichte 1(2011), S. 4-9.
  • Jüdische Emanzipation und ständische Reaktion in Mecklenburg 1755-1813, in: Matthias Manke und Ernst Münch (Hrsg.): Unter Napoleons Adler. Mecklenburg in der Franzosenzeit, Lübeck 2009, S. 363-400.
  • „Gegen Demokraten helfen nur Soldaten.“ Militärgeschichte des Deutschen Bundes 1815-1860, in: Volker Neugebauer (Hrsg.): Grundkurs Militärgeschichte, Band 1, Die Zeit bis 1914. Vom Kriegshaufen zum Massenheer, München 2006, S. 219-301.
  • Altadlige Opposition gegen den Landesgrundgesetzlichen Erbvergleich nach 1755. Der Fall des Joachim Sigismund Dietrich von der Lühe auf Mulsow, in: Matthias Manke und Ernst Münch (Hrsg.): Verfassung und Lebenswirklichkeit. Der Landesgrundgesetzliche Erbvergleich von 1755 in seiner Zeit, Lübeck 2006, S. 117-146.
  • Die Befestigung landständischer Macht in Mecklenburg im 16. Jahrhundert. Güstrower und Sternberger Reversalen von 1555 und 1572, in: Michael Busch (Hrsg.): Terra et Mars. Aspekte der Landes- und Militärgeschichte, Neumünster 2003, S. 27-42.
  • Lauenburg unter der Herrschaft der Könige von Dänemark 1815-1865, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Herzogtum Lauenburg. Das Land und seine Geschichte. Ein Handbuch. Neumünster 2003, S. 298-330.
  • Das schwedische Einteilungswerk – Alternative zum stehenden Heer? in: Der Festungskurier, Band 2, Beiträge zur Mecklenburgischen Landes- und Regionalgeschichte, Rostock 2002, S. 23-44.
  • Krieg, Krise, Absolutismus. Die Entstehung königlicher Alleinherrschaft in Dänemark und Schweden. Ein Vergleich, in: Bernd Wegner (Hrsg.): Wie Kriege enden. Die Bewältigung militärischer Konflikte in Geschichte und Gegenwart, Paderborn 2002, S. 93-120.
  • Von der Stände- zur Nationalrepräsentation. Die schwedische Reichstagsordnung von 1865/66 und ihre Entstehung, in: Opitz, Eckardt (Hrsg.): Herrschaft und Stände in ausgewählten Territiorien Norddeutschlands vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert (Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur, Kolloquium 13), Bochum 2001, S.121-140.
  • „Ein Pflantzgarten neuer Soldaten“ Dörfliche Gemeinschaft und Soldat in Schweden am Ende des 17. Jahrhunderts, in: Kersten Krüger u. Stefan Kroll (Hrsg.): Militär und ländliche Gemeinschaft in der Frühen Neuzeit, Hamburg 2000, S. 147-163.
  • „Deserteure, Feiglinge und Refractairs“. Das Lauenburgische Jägerkorps 1815 bis 1850, in: Opitz, Eckardt (Hrsg.): Krieg und Frieden im Herzogtum Lauenburg und in seinen Nachbarterritorien vom Mittelalter bis zum Ende des Kalten Krieges (Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur, Kolloquium 12) Bochum 2000, S. 235-262.
  • Die Landung der Schweden: Entlastung oder Bedrohung für Hamburg? in: Knauer, Martin u. Tode, Sven (Hrsg.): Der Krieg vor den Toren - Hamburg im Dreißigjährigen Krieg 1618-1648, Hamburg 2000, S. 127-143.
  • Karl XI., der „Erzreichshaushälter“ Schwedens. Ein Herrscherbild, in: Quantität und Struktur. Festschrift für Kersten Krüger zum 60. Geburtstag, herausgegeben von Werner Buchholz und Stefan Kroll, Rostock 1999, S. 3-15.
  • Das Herzogtum Lauenburg und seine dänischen Landesherren 1815-1848, in: Opitz, Eckardt (Hrsg.): Das Revolutionsjahr 1848 im Herzogtum Lauenburg und in den benachbarten Territorien, Mölln 1999, S. 35-53 (Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur, Kolloquium 11).
  • Der Bauer als Soldat. Ein gescheitertes Konzept der Heeresaufbringung? in: Pröve, Ralf (Hrsg.): Klio in Uniform? Probleme und Perspektiven einer modernen Militärgeschichte der Frühen Neuzeit, Köln, Weimar, Wien 1997, S. 143-166.
Artikel, Miszellen, Internetveröffentlichungen

Artikel, Miszellen, Internetveröffentlichungen

  • Carl Wilhelm Arldt, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 23.
  • Ernst Heinrich Barlach, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 33-34.
  • Jean-Baptiste Jules Bernadotte, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 48-49.
  • Christian VIII., in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 110-111.
  • Johann Christoph Eidig, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 138-139.
  • Johann Dietrich Findorff, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 148.
  • Jürgen Christian Findorff, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 148-149.
  • Friedrich VII., in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 163-164.
  • Johann Martin Christian Gottschalk, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 179-180.
  • Adolf Friedrich Höchstädt, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 213.
  • Carl Julius Milde, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 285-286.
  • Cay Friedrich Graf von Reventlow, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 319.
  • Heinrich Anna Graf von Reventlow-Criminil, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 320-321.
  • Johann Georg Rist, in: Eckardt Opitz (Hrsg.): Biografisches Lexikon Herzogtum Lauenburg, Husum 2015, S. 325.
  • Zusammen mit Anke Maiwald und Verena Schmidtke: Glossar zur Schwedischen Landesvermessung Pommerns 1692 bis 1709, in: Michael Busch, Stefan Kroll u. a. (Hrsg.): Die Schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Ergebnisse eines Editionsprojekts im Kontext der Forschung, Kiel 2015, S. 127-153.
  • „Aktuelle Methoden für digitale Editionen historischer Karten und Texte“, Tagungsbericht auf hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=3945 [01.12.2012]
  • Heidi Kabel, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 6, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2012, S. 147-150.
  • Die Zerstörung Magdeburgs, in, Militärgeschichte 1(2011), S. 31.
  • Subsidien, in, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 12, Silber – Subsidien, hrsg. von Friedrich Jaeger, Stuttgart 2010, Sp. 1210-1212.
  • Jürgen Fehling, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 5, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2010, S. 113-114.
  • Heinz Erhardt, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 5, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2010, S. 110-112.
  • „Die Vermessung der Welt…“ Karten und Texte der schwedischen Landesaufnahme von Pommern 1692-1709. Eine GIS-gestützte Auswahledition des ersten deutschen Katasters im Internet, in, Traditio et Innovatio, Forschungsmagazin der Universität Rostock, Heft 1, 14. Jg.(2009), S. 45-47.
  • Die Schwedische Landesaufnahme von Pommern 1692-1709, www.svea-pommern.de (15.01.2012)
  • Die Nordischen Kriege, in, Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 9, Naturhaushalt – Physiokratie, hrsg. von Friedrich Jaeger, Stuttgart 2009, Sp. 235-240.
  • Joachim Ringelnatz, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 4, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2008, S. 288-289.
  • Carl Gottlieb Bellmann, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 4, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2008, S. 43-45.
  • Mehrere Artikel für das Schleswig-Holstein Lexikon, hrsg. von Klaus-Joachim Lorenzen Schmidt und Ortwin Pelc, 2. erweiterte und verbesserte Auflage, Neumünster 2006, (Detlev v. Liliencron, Holsteinisches Jägerkorps, Friedrichstadt, Stände, Ständeversammlungen).
  • „Die Volkszählung von 1819 im Großherzogtum Mecklenburg“ histdem.de/pilotprojekt (01.02.2011).
  • Zusammen mit Anke Maiwald: „Jüdische Gemeinden in Mecklenburg Schwerin im Jahre 1819“, histdem.de/ressourcen/aufsaetze/juedischegemeinden (01.02.2011).
  • Zusammen mit Anke Maiwald „Die Volkszählung in der Schusterstadt Kröpelin“, histdem.de/ressourcen/aufsaetze/kroepelin (01.02.2011).
  • Johannes Oldendorp, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 3, hrsg. von Franklin Kopitzsch u. Dirk Brietzke, Göttingen 2006, S. 282-283.
  • Hans Albers, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 3, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Göttingen 2006, S. 13-15.
  • Friedo Lampe, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 2, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg 2003, S. 234-236.
  • Otto Speckter, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 2, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg 2003, S. 401-403.
  • Henry Vahl, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 2, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg 2003, S. 425-426.
  • Christine von Schweden, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 1, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg 2001,S. 74f.
  • Detlev von Liliencron, Artikel für die „Hamburgische Biografie“, Personenlexikon, Band 1, hrsg. von Franklin Kopitzsch und Dirk Brietzke, Hamburg 2001, S. 186-188.
  • Absolutistischer Staat und Heeresordnung. Die Einführung des Einteilungswerkes Karls XI. in Schweden, Forschungsbericht, in: Bulletin des Arbeitskreises Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit, Jg. 3, Nr. 3, 1999, S. 7.
  • Verschiedene Rezensionen für „Militärgeschichtliche Mitteilungen“, „Nordost-Archiv. Zeitschrift für Regionalgeschichte“, „Zeitschrift des Vereins für hamburgische Geschichte“, „Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit“, „Militärgeschichtliche Zeitschrift“, „Neue Archiv für Sächsische Geschichte“, "Sehepunkte",  "Kunstform" und die "Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte".

Prof. Dr. Michael Busch

Historisches Institut

E-Mail: michael.buschuni-rostockde

Sekretariat:

Britta Wagner
Tel.: +49 381 498-2717
Fax: +49 381 498-2720
E-Mail: britta.wagneruni-rostockde