Dr. Nils Jörn

Archiv der Hansestadt Wismar
Altwismarstraße 10-17,
23966 Wismar

Telefon:0173 454413
Email: nilsjoernaolcom

Forschungsinteressen

  • Hanse-, Stadt- und Rechtsgeschichte

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Krieg und Frieden in der Wismarer Geschichte

Zur Person

  • Seit 2012 Leiter des Archivs der Hansestadt Wismar
  • Seit 2003 Mitarbeiter im DFG-Projekt zur Verzeichnung der Prozeßakten des Wismarer Tribunals im Archiv der Hansestadt Wismar
  • 2000-2003 Postdoc im Graduiertenkolleg Rechtsgeschichte der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt am Main
  • 1992-2000 Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • 1991-1992 Forschungsaufenthalt an der London School of Ecnomonics
  • 1986-1991 Studium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Geschichte, Deutsch, Dänisch)
  • 1983-1986 Wehrdienst
  • 1983 Abitur in Wolgast
  • 1971-1979 Schulbesuch auf Rügen und Usedom
  • 1964 geboren in Bergen / Rügen

Mitgliedschaften/Ämter

  • Historische Kommission für Pommern (stellv. Vorsitzender)
  • Historische Kommission für Mecklenburg
  • David-Mevius-Gesellschaft (Gründungsvorsitzender seit 2003)
  • Wissenschaftlicher Beirat der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung
  • Gesellschaft für Pommersche Geschichte
als Alleinautor / -herausgeber:

als Alleinautor / -herausgeber:

  • with money and bloode. Der Londoner Stalhof im Spannungsfeld der englisch-hansischen Beziehungen im 15. und 16. Jahrhundert, (Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte, 50), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2000.
  • Servorum Dei Gaudium. Das ist Treuer Gottes Knechte Freuden=Lohn. Lebensbeschreibungen im Umfeld des Wismarer Tribunals, (Publikationen des Lehrstuhls für Nordische Geschichte, 3), Greifswald 2003.
  • David Mevius. Leben und Werk eines pommerschen Juristen in der Frühen Neuzeit, hg. v. Nils Jörn, (Schriften der David-Mevius-Gesellschaft, 1), Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2006.
  • Das Pommersche Hofgericht in den Lebensbeschreibungen seiner Direktoren und Assessoren, (Schriften der David-Mevius-Gesellschaft, 2), Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2007. 
  • Ein gutes Bier ist die beste Medizin und andere Weisheiten aus Wismars Schwedenzeit. Lesebuch zum 80. Geburtstag von Herbert Langer, Greifswald 2007.
  • Inventar der Prozeßakten des Wismarer Tribunals, Teil I-VIII, (Findbücher, Inventare und kleine Schriften, 1), 8 Bände, Archiv der Hansestadt Wismar, Wismar 2008-2012.
  • Kleines Wismarer Schwedenbüchlein, Wismar 2008.
  • Kleines Wismarer Hansebüchlein, Wismar 2009.
  • Kleines Wismarer Falschmünzerbuch. Wissenswertes und Amüsantes zur Wismarer Münzgeschichte, Wismar 2010.
  • Wismarer Pastorengeschichten. Historische Miniaturen aus St. Nikolai, Wismar 2010. · Wismarer Grabgeflüster, Wismar 2012.
  • Rechtsprechung zur Bewältigung von Kriegsfolgen. Festgabe zum 85. Geburtstag von Herbert Langer, (Schriften der David-Mevius-Gesellschaft, 7), Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2012.
  • Wismarer Beiträge 2013 · Weihnachten vor Gericht, Wismar 2013. 
  • Huren Hexen Henker I. Am Rande der Wismarer Gesellschaft, callidus Verlag, Wismar 2014.
  • Huren Hexen Henker II. Am Rande der Wismarer Gesellschaft, callidus Verlag, Wismar 2014.
  • Wismarer Beiträge 20/2014, Wismar 2014.
  • Wismarer Beiträge 21/2015, callidus Verlag, Wismar 2015 · Wismarer Beiträge 22/2016, callidus Verlag, Wismar 2016. · Wismarer Beiträge 23/2017, callidus Verlag, Wismar 2017.
  • Na, wat hest all wedder mokt? Beicht- und andere Geheimnisse der Pastoren zu St. Nikolai, callidus Verlag, Wismar 2016.
  • Wismar 1945-1949. Zusammenbruch und Neubeginn, 2 Bände & DVD „Zeitzeugen erzählen“, callidus Verlag, Wismar 2017.
  • Anpassung, Unterordnung, Widerstand? Das Verhältnis zwischen Ur- und Neuadel im schwedischen Konglomeratstaat, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 11), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2017.
  • Wismarer Beiträge 2018, callidus Verlag, Wismar 2018.
gemeinsam mit Horst Wernicke:

gemeinsam mit Horst Wernicke:

  • Beiträge zur hansischen Kultur-, Verfassungs- und Schiffahrtsgeschichte, (Abhandlungen zur Handels- und Sozialgeschichte, 31), Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger Weimar 1998.
  • Der Stralsunder Frieden von 1370. Prosopographische Studien, (Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte, 46), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 1998.
gemeinsam mit Horst Wernicke und Detlef Kattinger:

gemeinsam mit Horst Wernicke und Detlef Kattinger:

  • Genossenschaftliche Strukturen in der Hanse, (Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte, 48), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 1999.
  • kopet uns werk by tiden. Beiträge zur hansischen und preußischen Geschichte. Festschrift zum 75. Geburtstag von Walter Stark, Thomas-Helms-Verlag Schwerin 1999.
gemeinsam mit Horst Wernicke und Werner Paravicini:

gemeinsam mit Horst Wernicke und Werner Paravicini:

  • Hansekaufleute in Brügge. Beiträge der Internationalen Tagung 18.04-20.04.1996 in Brügge, (Kieler Werkstücke, Reihe D: Beiträge zur europäischen Geschichte des späten Mittelalters), Verlag Peter Lang Frankfurt am Main - New York 2000.
gemeinsam mit Michael North:

gemeinsam mit Michael North:

  • Die Integration des südlichen Ostseeraumes in das Alte Reich 1495-1806, (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 35), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2000.
gemeinsam mit Dirk Alvermann und Kjell Åke Modéer:

gemeinsam mit Dirk Alvermann und Kjell Åke Modéer:

  • Virtus est satis hoc uno testificata libro. Festgabe für Manfred Herling, LIT Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London 2003.
gemeinsam mit Bernhard Diestelkamp und Kjell Åke Modéer:

gemeinsam mit Bernhard Diestelkamp und Kjell Åke Modéer:

  • Integration durch Recht. Das Wismarer Tribunal im Spannungsfeld zwischen Schweden, dem Alten Reich und landständischer Autonomie. Festschrift zum 350. Jahrestag der Gründung des Wismarer Tribunals, (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 47), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2003.
gemeinsam mit Dirk Alvermann und Jens E. Olesen:

gemeinsam mit Dirk Alvermann und Jens E. Olesen:

  • Die Universität Greifswald in der Bildungslandschaft des Ostseeraumes, LIT Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London 2006.
gemeinsam mit Dirk Alvermann:

gemeinsam mit Dirk Alvermann:

  • Biographisches Lexikon für Pommern, Band I, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2013
  • Biographisches Lexikon für Pommern, Band II, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2015.
  • Biographisches Lexikon für Pommern, Band III, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018.
gemeinsam mit Bernhard Diestelkamp, Hans-Heinrich Vogel, Christian Häthen und Per Nilsén:

gemeinsam mit Bernhard Diestelkamp, Hans-Heinrich Vogel, Christian Häthen und Per Nilsén:

  • Liber Amicorum Kjell Åke Modéer, FS zum 65. Geburtstag von Kjell Åke Modéer, Universitätsverlag Lund 2007.
gemeinsam mit Andreas Röpcke, Bernd Kasten, Wolf Karge, Ernst Münch und Peter-Joachim Rakow:

gemeinsam mit Andreas Röpcke, Bernd Kasten, Wolf Karge, Ernst Münch und Peter-Joachim Rakow:

  • Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 5, Schmidt Römhild Rostock 2009.
  • Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 6, Schmidt Römhild Rostock 2011.
  • Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 7, Schmidt Römhild Rostock 2013.
  • Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 8, Schmidt Römhild Rostock 2016.
gemeinsam mit Haik Thomas Porada:

gemeinsam mit Haik Thomas Porada:

  • Lebenswelt und Lebenswirklichkeit des Adels im Ostseeraum. Festgabe zum 80. Geburtstag von Bernhard Diestelkamp, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 5), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2009. 
  • Die Historische Kommission für Pommern 1911-2011. Bilanz und Ausblick, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018.
gemeinsam mit Irmfried Garbe:

gemeinsam mit Irmfried Garbe:

  • Insel im pommrischen Meer. Beiträge zur Geschichte Rügens, Sardellus Verlagsgesellschaft, Greifswald 2011.
gemeinsam mit Volker Henn:

gemeinsam mit Volker Henn:

  • Neubearbeitung von Philippe Dollinger, Die Hanse, Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2012.
gemeinsam mit Inken Schmidt-Voges:

gemeinsam mit Inken Schmidt-Voges:

  • Mit Schweden verbündet – von Schweden besetzt. Akteure, Praktiken und Wahrnehmungen schwedischer Herrschaft im Alten Reich während des Dreißigjährigen Krieges (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 10), Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2016.
gemeinsam mit Sonja Birli, Christian Peplow, Haik Thomas Porada und Dirk Schleinert:

gemeinsam mit Sonja Birli, Christian Peplow, Haik Thomas Porada und Dirk Schleinert:

  • Ene vruntlike tohopesate. Beiträge zur Geschichte Pommerns, des Ostseeraums und der Hanse. Festschrift für Horst Wernicke zum 65. Geburtstag, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 11), Verlag Dr. Kovač Hamburg 2016.
gemeinsam mit Anja Rasche:

gemeinsam mit Anja Rasche:

  • Reformation in Wismar. Personen – Orte – Ereignisse, callidus Verlag Wismar 2018.
gemeinsam mit Dirk Schleinert:

gemeinsam mit Dirk Schleinert:

  • Vom Löwen zum Adler. Der Übergang Schwedisch-Pommerns an Preußen, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018
gemeinsam mit Dorothee Goetze:

gemeinsam mit Dorothee Goetze:

  • Stadt-Land-Militär. Studien zum Verhältnis der Einwohner der schwedischen Provinzen zum Militär in der Schwedenzeit, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 12), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2018.
als Beiträger:

als Beiträger:

  • Einige Bemerkungen zum Englandhandel pommerscher Städte nach dem Utrechter Frieden, in: Pommern. Geschichte - Kultur - Wissenschaft. Pommern im Reich und in Europa, hg. v. H. Wernicke; R.G. Werlich, Steinbecker Verlag, Greifswald 1996, S. 100-115.
  • Überlegungen zur Aufnahme fremder Kaufleute und Handwerker in England im 15. und 16. Jahrhundert, in: Fremdheit und Reisen im Mittelalter, hg. v. K.-H. Spieß; I. Erfen, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 1997, S. 193-216.
  • Marcus Meyer - Die Karriere eines Hamburgers im Konzept englischer Regierungspolitik, in: Akteure und Gegner der Hanse - Zur Prosopographie der Hansezeit. Konrad-Fritze-Gedächtnisschrift, hg. v. H. Wernicke; D. Kattinger, (Abhandlungen zur Handels- und Sozialgeschichte, 30), Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger, Weimar 1998, S. 183-201.
  • The crocodile creature merchant: the Dutch Hansa. Die Widerspiegelung der englisch-hansischen Auseinandersetzungen in den Denkschriften englischer Kaufleute und Politiker in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts, in: Niedergang oder Übergang? Zur Spätzeit der Hanse im 16. und 17. Jh., hg. v. A. Graßmann, (QDHG, 44), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 1998, S. 63-91.
  • Die Stellung des englischen Ältermannes in der Verfassung des Stalhofes, in: Beiträge zur hansischen Kultur-, Verfassungs- und Schiffahrtsgeschichte, hg. v. H. Wernicke; N. Jörn, (Abhandlungen zur Handels- und Sozialgeschichte, 31) Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger, Weimar 1998, S. 331-341.
  • Die Auseinandersetzungen zwischen Hanse und Merchant Adventurers vor den obersten Reichsgerichten im 16. und 17. Jh., in: Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde 78/1998, S. 323-348.
  • Zwischen Eigenständigkeit und Unterordnung. Die Auseinandersetzungen zwischen Stalhof und Hansetagen um die Kontorordnungen, in: Strukturen der Hanse, hg. v. N. Jörn; D. Kattinger; H. Wernicke, (QDHG, N.F., 48), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 1998, S. 101-122.
  • Moritz Zimmermann - ein Danziger als Ältermann des Londoner Stalhofes, in: kopet uns werk by tiden. Beiträge zur hansischen und preußischen Geschichte, Festschrift zum 75. Geburtstag von Walter Stark, hg. v. N. Jörn, D. Kattinger, H. Wernicke, Thomas Helms Verlag Schwerin 1999, S. 181-193.
  • Die Herausbildung der Kontorordnungen in Novgorod, Bergen, London und Brügge im Vergleich, 12.-17. Jahrhundert, in: Prozesse der Normenbildung und Normenveränderung, hg. v. D. Ruhe; K.-H. Spieß, Franz Steiner Verlag Stuttgart 2000, S. 217-235.
  • Die livländischen Sendeboten zum Stralsunder Frieden, in: 625 Jahre Stralsunder Frieden - Prosopographische Studien zu den Teilnehmern des Friedensschlusses zwischen Dänemark und der Hanse im Jahre 1370, (QDHG, 46), hg. v. N. Jörn; H. Wernicke, R.-G. Werlich, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 1998, S. 95-110.
  • Biographien zu Kaufleuten aus Reval, Riga, Dorpat und Narwa im Band: Hansekaufleute in Brügge. Teil 3: Prosopographischer Katalog zu den Brügger Steuerlisten (1360-1390), (Kieler Werkstücke, Reihe D: Beiträge zur europäischen Geschichte des späten Mittelalters), hg. v. W. Paravicini; H. Wernicke, Verlag Peter Lang Frankfurt a.M. – New York 1999.

darin: Below, Claus (1373-1395), S. 33 f. Berchof, Ghosschalk (1369-1385), S. 34 f. Biscop, Albertus (1340-1371), S. 41 f. Bone Conraed (1371-1397), S. 51 f. Brakele, Johannes (1368-1422), S. 61-63 Broker, Johannes (1367-1392), S. 78 f. Bruke, Johan van dem (1369), S. 81 Broker, Arnoldus (1353-1390), S. 83 f. Burse, Claus (1369-1387), S. 84 f. Camen, Johannes van (1360-1384), S. 100 f. Kamen, Johannes de (1386-1404), S. 101 f. Caterbeke, Jan (1372), S. 108 Klinkrode, Wynold (1373-1397), S. 113 f. Koningk, Johannes (1376-1384), S. 119 Durkop, Conrad (1375-1412), S. 166-168 Durkop, Hinrik (1375-1422), S. 169 f. Durkop, Hinse (1377-1428), S. 170 f. Eken, Tideke under den (1398-1428), S. 176 f. Hove, Hermannus de (1358-1384), S. 241-244 Lenepe, Johannes de (1346-1410), S. 269 f. Lippe, Herman van der (1346-1384), S. 277-281 Molen, Johannes de (1347-1400), S. 294-298 Pape, Henric (1354-1369), S. 316 Rode, Johannes (1344-1399), S. 334 f. Roden, Hermannus (1360-1378), S. 341 Rover, Henneke (1369-1388), S. 351 f. Sasse, Conrad (1394-1406), S. 359 Stalbiter, Brandekin (1340-1372), S. 360 f. Schele, Arnoldus (1351-1360), S. 362 f. Vorste, Johann (1373-1389), S. 446 f. Wynman, Johannes (1353-1387), S. 467 f. Wynman, Herman (1368-1405), S. 468 f. Wintermast, Herman (1368-1391), S. 470 f. Witte, Hintze (1378-1409), S. 475 f. Witte, Johannes (1333-1377), S. 477-480 Witte, Gerhardus (1341-1382), S. 487-489 Witte, Gerd (1382-1424), S. 489-495 Wulf, Hinricus (1365-1377), S. 498-500.

  • Die Emanzipationsbestrebungen der livländischen Städte in der Hanse in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Hansekaufleute in Brügge. Beiträge der Internationalen Tagung 18.04-20.04.1996 in Brügge, (Kieler Werkstücke, Reihe D: Beiträge zur europäischen Geschichte des späten Mittelalters), hg. v. N. Jörn; W. Paravicini; H. Wernicke, Verlag Peter Lang Frankfurt a.M. – New York 2000, S. 253-288.
  • Die Auseinandersetzungen zwischen den schwedisch-pommerschen Ständen und ihrem Landesherrn wegen der Veränderung der Landesmatrikel 1799-1801, in: Geographische und Historische Beiträge zur Landeskunde Pommerns. Eginhard Wegner zum 80. Geburtstag, hg. v. I. Asmus; H.T. Porada; D. Schleinert, Thomas Helms Verlag Schwerin 1998, S. 160-165.
  • Stockholm - Greifswald - Wetzlar. Wichtige Stationen im Leben des Reichskammergerichtsassessors Christian von Nettelbladt, in: Schwedenzeit, hg. v. Stadtgeschichtlichen Museum Wismar, Wismar 1998, S. 87-103.
  • Johann von Ulmenstein und Christian von Nettelbla: Zwei Assessoren aus Norddeutschland am Wetzlarer Reichskammergericht, in: Die Integration des südlichen Ostseeraumes in das Alte Reich 1495-1806, hg. v. N. Jörn; M. North, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2000, S. 143-184.
  • Dietrich von Brömbsen - die gescheiterte Karriere eines Lübeckers am Reichshofrat, in: a.a.O., S. 185-233.
  • Zur Inanspruchnahme der obersten Reichsgerichte im Ostseeraum 1495-1806, in: a.a.O., S. 39-141. 
  • Stand und Aufgaben bei der Erforschung der Geschichte des Wismarer Tribunals, in: a.a.O., S. 235-273. · Beobachtungen zur Steuerzahlung der Territorien des südlichen Ostseeraumes in der Frühen Neuzeit, in: a.a.O., S. 311-391.
  • Die Einbeziehung der Hanse in die Anstrengungen des Alten Reiches zur Abwehr der Türken im 16. und 17. Jh., in: a.a.O., S. 393-423.
  • Greifswald und seine Bewohner vor den obersten Reichsgerichten, in: Greifswald. Geschichte der Stadt, hg. v. H. Wernicke, Thomas Helms Verlag, Schwerin 2000, S. 289-295.
  • Zur Geschichte der sozialen Stiftungen in der Hansestadt Greifswald, in: a.a.O., S. 281-288.
  • Gerichtstätigkeit, personelle Strukturen und politisch relevante Rechtsprechung am Wismarer Tribunal 1653-1815, in: Prozessakten als Quelle. Neue Ansätze zur Erforschung der Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, hg. v. A. Baumann, S. Westphal, St. Wendehorst, St. Ehrenpreis, (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich, 37), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2001, S. 219-257.
  • Die Etablierung des Wismarer Tribunals als Oberappellationsgericht für die schwedischen Provinzen im Alten Reich, in: Der Westfälische Frieden von 1648 – Wende in der Geschichte des Ostseeraums. Für Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Ewe zum 80. Geburtstag, hg. v. H. Wernicke; H.-J. Hacker, (Greifswalder Historische Studien, 3), Verlag Dr. Kovač Hamburg 2001, S. 135-172.
  • Lübeck und seine Bewohner vor den obersten Reichsgerichten in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde 81/2001, S. 161-200.
  • Ob rathsam sey, daß die Universität sich einen so kostbahren meuble anschaffe? Der Ankauf der Nettelbladtschen Bibliothek durch die Universität Greifswald, in: Virtus est satis hoc uno testificata libro. Festgabe für Manfred Herling, hg. v. Dirk Alvermann; Nils Jörn; Kjell Åke Modéer, LIT Verlag, Münster-Hamburg-Berlin-London 2003, S. 179-200.
  • Die feierliche Einführung des Wismarer Tribunals, in: Wismarer Beiträge 15 / 2003, S. 25-30. · Die Stadt Wismar und „ihr“ Tribunal, in: a.a.O., S. 7-24.
  • Alchimie, Nachbarschaftsstreit und Auseinandersetzungen um das Erbe. Die Angestellten des Wismarer Tribunals im Spiegel der Prozessakten ihres Gerichts, in: a.a.O., S. 49-68.
  • Familienbeziehungen am Wismarer Tribunal – Probleme und Chancen, in: Gemeinsame Bekannte. Schweden und Deutschland in der Frühen Neuzeit. FS Helmut Backhaus, hg. v. Ivo Asmus; Heiko Droste; Jens E. Olesen, LIT Verlag Berlin-Münster-Hamburg-London 2003, S. 227-251.
  • Die Präsentationen der schwedischen Krone an das RKG, in: Das Personal des Alten Reiches, hg. v. A. Baumann, P. Oestmann, S. Westphal, (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 43), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2003, S. 209-245.
  • Die Verlegung des Wismarer Tribunals nach Pommern zu Beginn des 19. Jahrhunderts, in: Baltische Studien 89/2003, S. 93-112.
  • Beschreibung des ACTUS INTRODUCTIONIS Des Königl. Hohen Tribunals in Wißmar, (Edition und Kommentar), in: Integration durch Recht. Das Wismarer Tribunal (1653-1806), hg. v. Nils Jörn, Bernhard Diestelkamp, Kjell Åke Modéer, (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 44), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2003, S. 5-17.
  • 100 Jahre Wismarer Tribunal (Edition und Kommentar), in: a.a.O., S. 29-38. · Bericht über die Feier zum 200. Jahrestag der Gründung des Tribunals (Edition und Kommentar), in: a.a.O., S. 39-41.
  • Das richterliche Personal am Tribunal, in: a.a.O., S. 247-275. · Das Archiv des Wismarer Tribunals, in: a.a.O., S. 329-366.
  • Integration durch Recht? Versuch eines Fazits und Perspektiven der Forschung, in: a.a.O., S. 387-408.
  • Greifswalder, Rostocker, Bützower und Erlanger Professoren am Wismarer Tribunal, in: Justitia in Pommern, hg. v. Dirk Alvermann; Jürgen Regge, LIT Verlag, Berlin-Münster-Hamburg-London 2004, S. 205 – 234.
  • Christian von Nettelbla – Augustin von Balthasar – Hermann Heinrich von Engelbrecht. Kollegen, Konkurrenten, Gelehrte von europäischem Rang?, in: Juristische Fakultäten und Juristenausbildung im Ostseeraum. Zweiter Rechtshistorikertag im Ostseeraum, hg. v. Jörn Eckert; Kjell Åke Modéer, Rönnell-Verlag, Stockholm 2004, S. 96-121.
  • Von Stade nach Wismar. Juristen aus Bremen-Verden am Wismarer Tribunal, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins 80, 1 / 2005, S. 2 – 30.
  • Biographien zu Gustav II. Adolf, David Mevius, Christina von Schweden, Caspar David Friedrich, Gustav IV. Adolf und Kurt Tucholsky in: Unter Uns. Eine schwedisch-deutsche Personengalerie. Katalog zu einer Ausstellung des Svenska Institutet Stockholm 2005.
  • Lübecker Oberhof, Reichskammergericht, Reichshofrat und Wismarer Tribunal – Kontinuitäten und Brüche in der letztinstanzlichen Rechtsprechung im Ostseeraum, in: Festschrift für Antjekathrin Graßmann zum 65. Geburtstag, hg. v. Rolf Hammel-Kiesow; Volker Henn, Schmidt Römhild, Lübeck 2005, S. 371-380.
  • Die Universität Greifswald vor Gericht, in: Universität und Gesellschaft. FS zum 550. Jubiläum der Universität Greifswald, hg. v. Dirk Alvermann, Karl-Heinz Spieß, Hinstorff-Verlag, Rostock 2006, Bd. II, S. 169 - 214.
  • Wismarer Juristen als Richter am Tribunal, in: Wismarer Beiträge 16 / 2006, S. 85 - 104.
  • Die Herkunft der Professorenschaft der Greifswalder Universität zwischen 1456 und 1815, in: Die Universität Greifswald in der Bildungslandschaft des Ostseeraumes, hg. v. Dirk Alvermann, Nils Jörn, Jens E. Olesen, Münster 2006, S. 155-190.
  • Das Wismarer Tribunal als Schlichter in den Auseinandersetzungen der vorpommerschen Landstände mit der schwedischen Krone. Eine Bilanz anlässlich des 100. Jahrestages seiner Gründung im Jahre 1753, in: FS zum 250. Jahrestag des Landesgrundgesetzlichen Erbvergleichs 1756, hg. v. Matthias Manke; Ernst Münch, (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Mecklenburg, B, ), Schmidt Römhild, Lübeck 2006, S. 367-383.
  • Die Inventarisierung der Prozeßakten des Wismarer Tribunals – Chancen und Probleme eines Verzeichnungsprojektes, in: Auskunft. Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 2006, S. 197-216.
  • Die Hanse vor den obersten Reichsgerichten in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, in: Hansisches und Hansestädtisches Recht, hg. v. Albrecht Cordes (Hansische Studien, 17), Porta-Alba-Verlag, Trier 2006, S. 69-90.
  • Chancen und Probleme bei der Auswertung der Prozeßakten des Wismarer Tribunals, in: Liber Amicorum Kjell Åke Modéer, hg. v. Bernhard Diestelkamp, Hans-Heinrich Vogel, Nils Jörn, Christian Häthen und Per Nilsén, Universitätsverlag Lund 2007, S. 295-310.
  • Das Wismarer Tribunal in seinen Beziehungen zu Reichskammergericht und Reichshofrat, in: Höchstgerichte in Europa. Bausteine frühneuzeitlicher Rechtsordnungen, hg. v. Leopold Auer, Werner Ogris und Eva Ortlieb, (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 53), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2007, S. 81-96.
  • Die Herrschaft Wismar nach der Schwedenzeit und ihre Einbindung in die mecklenburgischen Gerichtsstrukturen ab 1803, in: Das Ende des Alten Reiches im Ostseeraum. Wahrnehmungen und Transformationen, hg. v. Michael North, Robert Riemer, Böhlau Verlag Köln-Weimar-Wien 2008, S. 101-115. 
  • Wismar im Mittelalter und in der schwedischen Großmachtzeit – Gerichtsstruktur und –kultur im Wandel, in: Gerichtskultur im Ostseeraum. Vierter Rechtshistorikertag im Ostseeraum, hg. v. Hans-Georg Knothe, Marc Liebmann, (Rechtshistorische Reihe, 361), Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2008, S. 83-101.
  • Die Juristische Fakultät der Universität Rostock als Gutachter in Reichskammergerichtsprozessen und die Inanspruchnahme anderer Juristischer Fakultäten durch Mecklenburger Parteien – ein Forschungsbericht, in: Mecklenburgische Jahrbücher 123/2008, S. 61-76.
  • ca. 150 Artikel über Persönlichkeiten, Rechts-, Verwaltungs-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte im Landeslexikon Mecklenburg-Vorpommern, Hinstorff-Verlag, Rostock 2009.
  • „Einen solchen blutsauger gibt es sonst nirgents auf der Weldt.“ Die Rechtsprechung des Wismarer Tribunals in Untertanenprozessen, in: Lebenswelt und Lebenswirklichkeit des Adels im Ostseeraum, hg. v. Nils Jörn und Haik Thomas Porada, (Schriftenreihe der David-Mevius-Geselslchaft, 5), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2009, S. 233-251.
  • Hermann Heinrich Engelbrecht 1709-1760, in: Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 5, Rostock 2009, S. 130-132.
  • David Mevius, in: Ostdeutsche Gedenktage. Persönlichkeiten und historische Ereignisse 2009, S. 305-308.
  • Das Wismarer Tribunal – Geschichte und Arbeitsweise eines Gerichts sowie Verzeichnung seiner Prozeßakten, in: Das Reichskammergericht im Spiegel seiner Prozeßakten. Bilanz und Perspektiven seiner Forschung, hg. v. Friedrich Battenberg und Bernd Schildt, (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 57), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2010, S. 269-287.
  • „Daß diese elende Stadt von derselben so kostbar anscheinenden justice, als auch denen übrigen Beschwerden liberirt werden möge“ – das Wismarer Tribunal während der sogenannten Dänenzeit 1716-1721, in: Regna firmat pietas. Staat und Staatlichkeit im Ostseeraum. Festgabe zum 60. Geburtstag von Jens E. Olesen, hg. v. Martin Krieger; Joachim Krüger, Greifswald 2010, S. 359-378.
  • Palthen, Samuel von 1679-1750, in: Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Band 6, Rostock 2011, S. 218-221.
  • Quistorp, Johann Christian Edler von 1737-1795, in: a.a.O., S. 226-229. · Reinhard, Adolf Friedrich 1726-1783, in: a.a.O., S. 230-232.
  • Wann sie bey der Stadt schlafen, so wache ich. Moritz Ulrich Graf zu Putbus – ein Rüganer als Präsident am Wismarer Tribunal, in: Insel im pommrischen Meer, hg. v. Irmfried Garbe; Nils Jörn, Sardellus Verlagsgesellschaft, Greifswald 2011, S. 85-134.
  • Die Neuordnung und Inventarisierung der Gerichtsbestände des Stadtarchivs Wismar. Oder: Was bleibt vom Arbeitsleben eines Archivars?, in: Leder ist Brot. Beiträge zur norddeutschen Landes- und Archivgeschichte. Festschrift für Andreas Röpcke, hg. v. Bernd Kasten, Matthias Manke; Johann Peter Wurm, Thomas Helms Verlag, Schwerin 2011, S. 325-336.
  • Die Richter am Wismarer Tribunal und ihre Rolle als Diplomaten, in: Völkerrecht und Außenpolitik Schwedens und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im 17. und 18. Jahrhundert, hg. v. Christoph Schmelz, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 6), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2011, S. 89-104.
  • Lübisches, Magdeburger, Hamburger, Stader, Bremer, Römisches oder Schwedisches Recht – nach welchem Recht wurde am Wismarer Tribunal geurteilt?, in: Einheit und Vielfalt in der Rechtsgeschichte im Ostseeraum, hg. v. Marju Luts-Sootak, Sanita Osipova; Frank Schäfer, Frankfurt 2012, S. 95-107.
  • Iden, Peter, in: Biographisches Lexikon für Mecklenburg , Bd. VII, Schmidt Römhild, Rostock 2013, S. 149-152 · Lilienstedt, Johann Paulinus, in: A.a.O., S. 192-194.
  • Scheffel, Antin, in: A.a.O., S. 266-268. · Wo das Elend blüht, hat die Hoffnung goldenen Boden! Prozesse wegen Lotterien in der schwedischen Herrschaft Wismar, in: Geld, Handel, Wirtschaft. Höchste Gerichte im Alten Reich als Spruchkörper und Institution, hg. v. Anja Amend-Traut, Albrecht Cordes und Wolfgang Sellert, De Gruyter, Berlin 2013, S. 23-40.
  • Het Heilige Roomse Rijk: het Tribunal van Wismar, in: Hoogste Gerechtshoven in Europa. Een historisch Portret, hg. v. A.A. Wijfels, C.H. van Rhee, Maklu, Antwerpen-Apeldoorn 2013, S. 104-113.
  • The Holy Roman Empire. The Court of Wismar, in: European Supreme Courts, ed. by A.A. Wijfels, C.H. van Rhee, Third Millenium Publishing, London 2013, S. 104-113.
  • Johann Graf von Lilienstedt – ein Finnlandschwede in Pommern, in: Finnland im Blick. Historische und zeitgeschichtliche Studien. FS für Dörte Putensen zum 65. Geburtstag, SAXA, Berlin 2014, S. 35-50.
  • Hansische Tradition vs. Frühmoderner Staat? Das Interesse am Lübischen Recht in Wismar, in: Hanse und Stadt. Akteure, Strukturen und Entwicklungen im regionalen und europäischen Raum. FS für Rolf Hammel-Kiesow zum 65. Geburtstag, hg. v. Michael Hundt und Jan Lokers, Schmidt Römhild, Lübeck 2014, S. 355-366.
  • „Daß niemand extra limites officii dem gemeinen Wesen und Besten zu dienen, verbunden sey.“ Der Widerstand der pommerschen Kirche gegen die Einbeziehung in die Steuererhebung in der Schwedenzeit, in: Christi Ehr vnd gemeinen Nutzen Willig zu fodern vnd zu schützen. Beiträge zur Kirchen-, Kunst und Landesgeschichte Pommerns und des Ostseeraums, hg. v. Michael Lissok und Haik Thomas Porada, Bd. II, Thomas Helms Verlag, Schwerin 2014, S. 605-624.
  • The ideal traveller – ein Hansekaufmann im London der Tudor-Zeit, in: Deutsche Englandreisen / German Travels to England 1550-1900, hg. v. Frank-Lothar Kroll, Martin Munke, Duncker & Humblot, Berlin 2014, S. 169-178. · Wismarer Trauerschriften, in: Wismarer Beiträge 19/2014, S. 46-60.
  • Syndikus in schwieriger Zeit: David Mevius in Stralsund, in: STRALESUNTH. Stadt-Schreiber-Geschichten 4/2014, S. 45-55.
  • Zwischen Bellona und Justitia: Die beeindruckende Karriere von Peter Anton Lofeldt aus Stettin zwischen Militär, Diplomatie und Justiz, in: Staat – Militär – Gesellschaft. FS für Jens E. Olesen zum 65. Geburtstag, hg. v. Robert Oldach; Thomas Wegener Friis, Greifswald 2015, S. 137-148.
  • Magister August Christian Brunst – ein streitbarer Präpositus an der Grimmer Kirche, in: Die Marienkirche in Grimmen und ihre Gemeinde. Beiträge zur Kirchengeschichte einer pommerschen Stadt, hg. v. Norbert Buske, Haik Thomas Porada, Wolfgang Schmidt, Verlag Ludwig, Kiel 2015, S. 209-215.
  • Nettelbladt, Christian, in: Biographisches Lexikon für Pommern,Bd. II, hg. v. Dirk Alvermann, Nils Jörn, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2015, S. 193-197.
  • Es entwickelt sich, das Flugwesen! Lübeck-Schwerin-Wismar-Lübeck: Hintergründe und Perspektiven eines Rundflugs im Jahr 1913, in: Wismarer Beiträge 21/2015, S. 104-119.
  • Geschafft, in: A.a.O., S. 146-151. · Wer darf den Stralsundern die Locken schneiden, wickeln und legen? In: STRALESUNTH. Stadt-Schreiber-Geschichten 5/2015, S. 96-103.
  • Vom lauen Verbündeten im Krieg zur Verhandlungsmasse im Frieden: Mecklenburg, in: Mit Schweden verbündet – von Schweden besetzt. Akteure, Praktiken und Wahrnehmungen schwedischer Herrschaft im Alten Reich während des Dreißigjährigen Krieges, hg. v. Inken Schmidt-Voges; Nils Jörn, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 10), Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2016, S. 149-166.
  • Rosen, Tulpen, Nelken … Neue Möglichkeiten für die Hanseforschung im Wismarer Stadtarchiv, in: Ene vruntlike tohopesate. Beiträge zur Geschichte Pommerns, des Ostseeraums und der Hanse. Festschrift für Horst Wernicke zum 65. Geburtstag, hg. v. Sonja Birli, Nils Jörn, Christian Peplow, Haik Thomas Porada und Dirk Schleinert, Verlag Dr. Kovac Hamburg 2016, S. 265-278.
  • Schabbell, Hinrich, in: Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Bd. VIII, Schmidt Römhild, Rostock 2016, S. 253-256. · Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für die Sicherung der Wismarer Archivalien, in: Wismarer Beiträge 22/2016, S. 4-13.
  • Die Wismarer Kirchenrechnungen – eine wichtige Quelle zur Geschichte des Wismarer Handwerks, in: a.a.O., S. 32-55 · De Schippstimmermann un sin Frau. Eine Stralsunder Liebesgeschichte aus dem 18. Jahrhundert, in: STRALESUNTH. Stadt-Schreiber-Geschichten 6/2016, S. 104-109.
  • Strandrecht bleibt Strandrecht. Wie der schwedischen Krone von Rechts wegen ein Schiffswrack abhandenkam, in: STRALESUNTH. Stadt-Schreiber-Geschichten 7 /2017, S. 89-95.
  • Der schwedische Ur- und Neuadel als Pfandinhaber in den Ämtern Poel und Neukloster, in: Anpassung, Unterordnung, Widerstand? Das Verhältnis zwischen Ur- und Neuadel im schwedischen Konglomeratstaat, hg. v. Nils Jörn, (Schriftenreihe der David-Mevius-Gesellschaft, 11), Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2017, S. 199-220.
  • Wiederentdeckt: Unsere ältesten Zeitungen, ein Katalog über Blumenzwiebeln und ein Fotoalbum von 1879!, in: Wismarer Beiträge 23/2017, S. 138-149.
  • Die Bibliothek des Wismarer Tribunals als Bindeglied zwischen dem Alten Reich und Schweden, in: Was das Reich zusammenhielt, hg. v. Josef Bongartz, Alexander Denzler, Ellen Franke, Britta Schneider, Stefan Stodolkowitz, ((Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 71), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2017, S. 87-105.
  • Mit Haik Thomas Porada: Ein Jahrhundert außeruniversitärer landesgeschichtlicher Forschung für und über Pommern – eine Einleitung, in: Die Historische Kommission für Pommern 1911-2011. Bilanz und Ausblick, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018, S. 7-14
  • Perspektiven der Pommerschen Rechtsgeschichte, in: Die Historische Kommission für Pommern 1911-2011. Bilanz und Ausblick, Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018, S. 267-278.
  • As dat in Speyer ordiniert wier. Die positiven Auswirkungen des Reichskammergerichts zu Speyer auf Norddeutschland, in: Von der mittelalterlichen „Kuhstadt Speyer“ bis zur Dom-Restaurierung 1957/61. Beiträge zur Geschichte der Stadt Speyer und ihrer Umgebung, Bd. 1, Verlag Regionalkultur, Heidelberg 2018, S. 121-141.
  • Reformversuche am Ende der Schwedenzeit, in: Vom Löwen zum Adler. Der Übergang Schwedisch-Pommerns an Preußen 1815, hg. v. Nils Jörn; Dirk Schleinert (Forschungen zur Pommerschen Geschichte, 52), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018.
  • David Mevius, in: Biographisches Lexikon für Pommern, Bd. III, hg. v. Dirk Alvermann; Nils Jörn (Forschungen zur Pommerschen Geschichte, 48, 3), Böhlau Verlag, Köln-Weimar-Wien 2018.

zahlreiche Rezensionen in den Hansischen Geschichtsblättern seit 1995, im Jahrbuch für Regionalgeschichte 1998, in den Baltischen Studien seit 1998, im Mitteldeutschen Jahrbuch für Kultur und Geschichte seit 1998, im Historisch-Politischen Buch seit 2000, in den Online-Journalen sehepunkte und hsozkult seit 2001, in der ZVLGA seit 2009, in der Zeitschrift Pommern seit 2011, der Zeitschrift für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung seit 2014.