Prof. Dr. Ulrike von Hirschhausen

Historisches Institut
Universität Rostock
Neuer Markt 3, R. 408
18055 Rostock

Tel.: +49 381 498-2715 / 2717
Email: ulrike.hirschhausen(at)uni-rostock.de

Sekretariat

Britta Wagner
Tel.: +49 381 498-2717
E-Mail: britta.wagner(at)uni-rostock.de

Lehrgebiete

  • Europäische Geschichte und Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Forschungsgebiete

  • Empires in der Moderne
  • Kolonialismus
  • Antisklaverei-Bewegungen in der Moderne
  • Europäisierungsprozesse
  • Vergleich und Transfer als methodische Ansätze

Zur Person

  • 2017 Fellow des Humanwissenschaftlichen Kollegs der Universität Frankfurt
  • 2010 Platz 1 der Berufungsliste für die W3-Professur für Europäische und Neueste Geschichte an der Universität Rostock
  • 2010 Platz 1 der Berufungsliste für die W3-Professur für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Wuppertal
  • 2010 Platz 1 der Berufungsliste für die W3-Professur für Geschichte, Leuphana Universität Lüneburg
  • 2006-2010 Leitung des Forschungsprojekts „Empires. Chancen und Krisen multiethnischer Großreiche im 19. und frühen 20. Jahrhundert“an der Universität Hamburg
  • Auszeichnung der Habilitationsschrift im H-Soz-Kult-Wettbewerb „Das historische Buch des Jahres“ Kategorie Europäische Geschichte: 2007: Platz 7; 2008: Platz 4
  • 2005 – 2008 Professurvertretungen an den Universitäten Leipzig und Bielefeld
  • 2005 Habilitation an der Universität Göttingen
  • 1997-2002 Dozentin für Europäische Geschichte an der Lettischen Universität und der Lettischen Kulturakademie Riga
  • 1997 Wolf-Erich-Kellner-Gedächtnispreis für die Dissertation
  • 1996 Promotion an der Universität Tübingen
  • 1986-1990 Studium der Geschichte und Germanistik an den Universitäten Freiburg und Stanford/USA; M.A. Stanford University 1990
  • Geboren 1964 in Bombay/Indien

Ämter und Mitgliedschaften

  • Gutachterin für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Fachgutachterin Geschichte der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Fachgutachterin für die Max-Weber-Stiftung
  • Vertrauenswissenschaftlerin der Alexander-von-Humboldt-Stiftung
  • 1. Vorsitzende des Arbeitskreis für Moderne Sozialgeschichte
  • Baltische Historische Kommission
  • Stanford Alumni Association
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
  • Wahlprüfungsausschuss der Universität Rostock

Publikationen und Vorträge

Monografien

Monografien

  • Liberalismus und Nation. Die Deutsche Zeitung 1847-1850, Düsseldorf 1998, (Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 115)
  • Die Grenzen der Gemeinsamkeit. Deutsche, Letten, Russen und Juden in Riga 1860-1914, Göttingen 2006, (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft Bd. 172)
  • Empires und Nationalstaaten im 19. Jahrhundert, zusammen mit Jörn Leonhard, Göttingen 2009, 2. Auflage 2010 (FRIAS Rote Reihe, Band 1)
  • Imperii e Stati Nazionali nell’Ottocento [Italienische Übersetzung], Bologna 2014.
Herausgeberschaften

Herausgeberschaften

  •  Comparing Empires. Encounters and Transfers in the Long Nineteenth Century, zusammen mit Jörn Leonhard, Göttingen 2011, 2. Auflage 2012 (Schriftenreihe der FRIAS School of History, Bd.1)
  • •Multi-Ethnic Empires and the Military: Conscription in Europe between Integration and Desintegration 1860-1918, zusammen mit Jörn Leonhard, Themenheft des Journal of Modern European History 2/2007
  • Nationalismen in Europa. West- und Osteuropa im Vergleich, zusammen mit Jörn Leonhard, Göttingen 2001.
Aufsätze

Aufsätze

Ausgewählte Aufsätze

  • International architecture as a tool of national emancipation? Nguyen Cao Luyen in French Colonial Hanoi, 1920-1940, erscheint demnächst in: Hungarian Historical Review, Themenheft "Current approaches to Global History"
  • Empire, in: Europäische Geschichte Online.
  • Von wirtschaftlicher Rückständigkeit zur modernen Arbeitsteilung? Die Habsburgermonarchie als imperialer Wirtschaftsraum, in: D. Feest und L. Häfner (Hg.), Die Zukunft der Rückständigkeit. Chancen - Form - Mehrwert, Köln/Wien 2016, S. 165-179.
  • A New Imperial History? Programm, Potential, Perspektiven, in: Geschichte und Gesellschaft 41, Heft 4 (2015), S. 718-757.
  • Die Abschaffung der Sklaverei. Die erste Bewegung für Menschenrechte, in: DAMALS. Das Magazin für Geschichte, Jg. 45, Heft 10/2013, S. 40-44.
  • Zwischen Historisierung und Globalisierung: Titel, Themen und Trends der neueren Empire-Forschung, zusammen mit Jörn Leonhard, in: Neue Politische Literatur, Jg. 56 (2011), S. 389-404.
  • Europäisierung, zusammen mit Kiran Patel, in: Docupedia-Zeitgeschichte, online, 15 S., 29.11.2010
  • Beyond Rise, Decline and Fall – Comparing Multi-Ethnic Empires in the Long Nineteenth Century, zusammen mit Jörn Leonhard, in: Leonhard/Hirschhausen, Comparing Empires, 2011, S. 9-34.
  • People that count. The Imperial Census in Europe and India in Nineteenth and Early Twentieth-Century Europe and India, in: Leonhard/Hirschhausen, Comparing Empires, 2011, S. 145-170.
  • The Limits of Ornament. Representing Monarchy in Great Britain and India in the Nineteenth and Early Twentieth Century, in: Leonhard/ Hirschhausen, Comparing Empires, 2011, S. 219-236
  • Europenisation in History. An Introduction, zusammen mit Kiran Patel, in: Europeanisation in the 20th Century, hg. von Martin Conway und Kiran Patel, London 2010, S. 1-18.
  • From minority protection to border revisionism The European Nationality Congress 1925-1945, in: Europeanisation in the Twentieth Century, S. 87-109.
  • Citizenship in Austria-Hungary 1867-1923 between imperial inclusion and national exclusion, in: European Review of History 16, No.4 (2009), S. 551-573.
  • Imperium, in: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd. 2, Geschichte des Russischen Reiches und der Sowjetunion, hg. von Dietmar Neutatz u.a., 2. erweit. Auflage, Köln/Wien 2009, S. 228-234.
  • Does the Empire strike back? The Model of the Nation in Arms as a Challenge for Multi-Ethnic Empires in the 19th and early 20th century, zusammen mit Jörn Leonhard, in: Journal of Modern European History 2/2007, S. 196-223.
  • Die Konkurrenz um Verortung: Raumentwürfe zwischen „baltischen Provinzen“ und „Latvija“ im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Bernhard Struck u.a. (Hg.), Grenzregionen. Ein europäischer Vergleich vom 18. bis 20. Jahrhundert, Frankfurt 2007, S. 155-180.
  • Denkmal im multiethnischen Raum. Zum Umgang mit der Vergangenheit in der Gegenwart Lettlands, in: Helmut Altrichter (Hrsg.), GegenErinnerung. Geschichte als politisches Argument, München 2006, S. 51-65.
  • Baltischer Liberalismus im frühen 20. Jahrhundert: Ein regionales Konzept zwischen Demokratie und Nationalismus, in: Geschichte und Gesellschaft 29, Heft 1 (2003), S. 105-137.
  • Europäische Nationalismen im West-Ost-Vergleich: Von der Typologie zur Differenzbestimmung, gemeinsam mit Jörn Leonhard, in: Hirschhausen/Leonhard (Hg.), Nationalismen in Europa. West- und Osteuropa im Vergleich, Göttingen 2001, S. 11-48.
Vorträge

Vorträge

Ausgewählte Vorträge

 

2018

  • "Between institutional difference and economic equality: Chinese and British Merchants in inter-imperial Shanghai 1853-1911", Panel "Taxing difference. Empires as spaced of ordered inequality", 52. Dt. Historikertag in Münster, 25.-28.9.2018
  • "Continuities of Imperial Interventions from 19th to late 20th Century", Vortrag auf dem Workshop “Empires in Global History” Workshop an der Universität Leipzig/ Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales Paris (EHESS),  8-10 Juni 2018  
  • "Die Krise der Vielfalt. Empires und Nationalstaaten im 19. Jahrhundert", Beitrag zur Ringvorlesung "Das 19. Jahrhundert - Durchbruch der Moderne" der Humboldt-Universität zu Berlin, 2.7.2018

 

 

 

2017

  • “Permutation of Statehood in Modern Europe”, key note der intern. Konferenz “Dual Statehood in Modern Europe”, Universität Salzburg 13.9.2017
  • „People who count. Empire and Statistics in Europe and India”, Vortrag auf dem 25. Internat. Kongress der Society for the History of Science and Technology, Rio de Janeiro, 25.7.2017
  • "Die Anarchie der Fakten. Information und Desinformation in der Moderne", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung der Universität Rostock “Auf dem Weg in eine neue (Un-) Ordnung?“, Universität Rostock 13.6.2017
  • “The city in global perspective”, Vortrag in der Lecture Series “Current approaches to global history”, Ungarische Akademie der Wissenschaften, Budapest, 5.4.2017

 

2016

  •  „Understanding Empire: The challenge of biography“, key note der intern. Summerschool ‚Dividing the World? Imperial Formations in Continental and Maritime Empires from th 17th to the 21st century’, Universität Köln, 14.6.2016
  • “Understanding Empire: The challenge of biography”, key note der intern. Summerschool “Empire and Diversity. The Habsburg Monarchy in the long 19th century”, Universität Tübingen, 9.9.2016
  • “Kapitalismus und globaler Süden“, Eröffnungsbeitrag auf der Tagung des Arbeitskreises für Moderne Sozialgeschichte „Kapitalismus und Globaler Süden. Politische Ökonomie in kolonialen und postkolonialen Räumen“, Hamburger Institut für Sozialforschung, 3.11.2016

2015

  • „Vom europäischen Sozialimperialismus zum globalen Empire-Building?“, Vortrag auf der Tagung „Transformationen der Geschichtswissenschaft. Hans-Ulrich Wehler und der Wandel akademischer Felder seit den 1960er Jahren, anl. des 1. Todestag von H.-U. Wehler, Universität Bielefeld, 11.9.2015
  • „Empire heute“, Beitrag auf der Tagung PostEmpire. Habsburg-Zentraleuropa und die Genealogien der Gegenwart, intern. Konferenz der Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 22.10.2015
Betreute Dissertationen

Betreute Dissertationen

  • Jonas Kreienbaum, "Ein trauriges Fiasko". Koloniale Konzentrationslager im südlichen Afrika 1900–1908, Hamburg 2015 (ausgezeichnet mit dem Preis „Geisteswissenschaften international“ 2017)
  • Dörte Lerp, Imperiale Grenzräume. Bevölkerungspolitiken in Deutsch-Südwestafrika und den östlichen Provinzen Preußens 1884–1914, Frankfurt 2016.
  • Robert Radu, Auguren des Geldes. Eine Kulturgeschichte des Finanzjournalismus in Deutschland 1850–1914 (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Band 224), Göttingen 2017.
  • Christoph Kamissek, Kriegslust und Fernweh. Deutsche Soldaten zwischen militärischem Internationalismus und imperialer Nation (1770-1870), Frankfurt 2017.