Bewerbungsverfahren

Bewerbung am Historischen Institut

Um sich im Rahmen des Erasmus-Programms für einen Studienplatz an einer unserer Partner-Universitäten zu bewerben, schicken Sie bitte eine kurzes (einseitiges) Motivationsschreiben per Email an den Fachkoordinator. Geben Sie darin an, warum Sie im Ausland studieren wollen, welche Partneruniversität Sie besuchen möchten, ob Sie einen Alternativwunsch haben und in welchem/n Semester/n Ihr Studienaufenthalt stattfinden soll.

Bewerbungsfristen

  • 1. März für einen Aufenthalt im darauffolgenden WiSe bzw. für ein ganzes akademisches Jahr.
  • 1. September für einen Aufenthalt im darauffolgenden SoSe.

Eine Entscheidung über die Platzvergabe erfolgt zeitnah. Nicht besetzte Plätze können bei Interesse auch nach Ablauf der Bewerbungsfristen noch kurzfristig vergeben werden.

Nominierung an der Gasthochschule

Bei erfolgreicher Bewerbung nominiert Sie der Fachkoordinator an der Partneruniversität und reserviert damit Ihren Studienplatz. Sie erhalten gleichzeitig die Formulare für die Annahmeerklärung und das Learning Agreement, die Sie ausfüllen und vom Fachkoordinator unterschreiben lassen müssen. Anschließend legen Sie die Unterlagen im Auslandsamt vor, wo Sie noch weitere Formulare für die Bewilligung der finanziellen Unterstützung erhalten.

Bewerbung an der Partneruniversität

Mit der Nominierung ist Ihr Studienplatz reserviert. Trotzdem müssen Sie sich noch fristgerecht an der Partneruniversität bewerben. Bitte beachten Sie, dass Semesterbeginn und Bewerbungsfristen variieren können. Die genauen Daten und Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie am besten den Seiten der jeweiligen Universitäten.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Rostock International House. Dort erfahren Sie auch mehr über zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten, andere Austauschprogramme oder Praktika im Ausland