Prof. Dr. Mario Niemann

Historisches Institut der
Universität Rostock 
Neuer Markt 3, R. 420
18055 Rostock

Tel.: +49 381 498-2734 
Email: mario.niemannuni-rostockde


Aktuelle Forschungsprojekte

  • Landwirtschaft und ländliche Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern im 20. Jahrhundert
  • Das System der Anleitung und Kontrolle der Parteileitungen in der SED
  • Vom Acker ins Feld. Pferdeeinberufungen der Deutschen Wehrmacht und ihre Auswirkungen auf die Landwirtschaft
  • Der Kampf gegen die „Schmutz und Schund-Literatur“ in der DDR in den fünfziger Jahren
  • Mitarbeit am Lexikon der Politischen Strafprozesse (http://www.lexikon-der-politischen-strafprozesse.de)

Lehrgebiete

  • Neueste Geschichte
  • Zeitgeschichte
  • Agrargeschichte

Forschungsgebiete

  • Agrargeschichte des 20. Jahrhunderts
  • Mecklenburgischer Großgrundbesitz
  • Geschichte der SED

Betreute Dissertationen


Zur Person

  • 1999 Promotion an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum Thema "Mecklenburgischer Großgrundbesitz im Dritten Reich (1933-1945). Untersuchungen zur sozialen Struktur, wirtschaftlichen Stellung und politischen Rolle"
  • 2006 Habilitation an der Universität Rostock mit einer Arbeit zum Thema „Die Sekretäre der SED-Bezirksleitungen 1952 bis 1989“
  • seit 2006 Privatdozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2006 Leiter des Arbeitsbereichs Agrargeschichte am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2012 Außerplanmäßiger Professor für das Fachgebiet Zeitgeschichte und Agrargeschichte am Historischen Institut der Universität Rostock
  • seit 2013 Assoziiertes Mitglied der Forschungs- und Dokumentationstelle des Landes zur Geschichte der Diktaturen in Deutschland